Das bewegt mich. Das will ich bewegen.

Meine ‚Herzensthemen‘ haben ihren Ursprung in all den Erfahrungen und Begegnungen meines bisherigen Werdegangs – den bitteren und ernüchternden, genau wie den wunderbaren und faszinierenden. Und sie werden vorangetrieben von meiner Leidenschaften, meinen ganz persönlichen Fähigkeiten und meinen Überzeugungen. Herzensthemen haben heißt, mit dem Herzen zu handeln und sich im politischen Alltag stets an den Menschen zu orientieren, die ich mit meiner Stimme repräsentieren darf.

Im Oktober 2022 haben wir in Niedersachsen nun die Möglichkeit, das stete Verwalten des Status Quo aufzubrechen und stattdessen endlich ins Machen zu kommen. Ich sage:

Kinder-Rechte gehören endlich in die Landesverfassung.

Wirtschaftspolitik muss ganzheitlicher für Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen gestaltet werden – nicht für Aktionär*innen, sondern für die Menschen.

Schulpolitik braucht Lösungen, die jetzt wirken und gleichzeitig mehr sind als schnelles Flickwerk.

Vielfalt in unserer Gesellschaft bedeutet mehr als ab und zu eine Regenbogen-Flagge zu hissen.

Klimaschutzpolitik muss mehr sein als der erhobene oder nach Berlin gerichtete Zeigefinger. 

Unser Wahlprogramm (hier entlang) ist konkret – bei all diesen Themen. Packen wir es an!

Kinder – der Spiegel, den wir uns vorhalten.

Was wollen wir für eine Gesellschaft sein? Um diese Frage zu beantworten, muss man sich den Umgang mit Kindern anschauen. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir zu viel über und zu wenig mit Kindern sprechen. Als Lehrer sind mir zahlreiche Geschichten und Schicksale im Kopf und im Herzen geblieben ,anhand derer jede*r sehen kann: Es muss besser werden. Empathischer, freundlicher und respektvoller! Wir müssen Kindern zuhören und sie mitentscheiden lassen.

Wirtschaft – Fairness und Verantwortung.

Aus Kindern werden Erwachsene. Als Arbeitnehmer*innen und Arbeitgeber*innen stützen sie die Wirtschaft der Zukunft. Eine stabile, verantwortungsvolle Wirtschaft braucht Arbeitsbedingungen, die effizient sind, fair und nachhaltig. Eine gesunde Wirtschaft hat einen starken Mittelstand, der von Fachkräften und Chancengleichheit lebt. Hierfür muss es Anreize und Unterstützung aus der Politik geben. Der Fachkräftemangel muss angegangen werden. Dafür setze ich mich ein. Denn Wirtschaft ist das, was wir schaffen.

Schule – Schatzkammer unserer Gesellschaft.

Unsere Gesellschaft befindet sich mitten in einer tiefgreifenden Transformation. Wir brauchen Schulen, die Kindern die besten Rahmenbedingungen bieten, um in diese Welt hineinzuwachsen. Dafür müssen wir Lehrkräfte stärken und sie finanziell und immateriell deutlich mehr würdigen. Wir brauchen Gebäude, die Schulen zu Lern- und Lebensräumen machen und eine digitale Ausstattung, die dem Anspruch nach Zukunftsorientierung wirklich gerecht wird. Dafür müssen wir in den nächsten Jahren vor allem eins: Endlich investieren in ein System, das viel zu lange kaputtgespart wurde.

Diversität – was bitteschön, ist normal?

Nur wer sich wohl fühlt, kann zu der besten Version seiner selbst werden. Und nur, wer sich nicht dafür rechtfertigen oder entschuldigen muss, wer sie oder er ist, kann sich wohl fühlen. Als schwuler und teilweise als schwerbehinderter Mann habe ich Ausgrenzung erlebt und erlebe sie immer noch und ich weiß, dass viele Gruppen in unserer Gesellschaft noch weniger gesehen oder noch stärker diskriminiert werden. Umso mehr sage ich: Ich möchte in einer Welt leben, in der niemand benachteiligt wird. Vielfalt kann die große Stärke unserer Gesellschaft werden, wenn wir sie endlich als solche begreifen, dafür setze ich mich ein.

Klima – es geht jetzt um uns alle.

Das Klima kann ohne uns, aber wir nicht ohne das Klima – nichts, was wir in den nächsten Jahren und Jahrzehnten anpacken, kann und darf diese Wahrheit aus dem Blick verlieren. Und natürlich gilt, dass jede*r Einzelne von uns etwas zum Schutz des Klimas beitragen kann, sei es bei der Mobilität, der Ernährung oder dem Wohnen. Doch die Politik muss vorangehen und endlich, die Hebel in Bewegung setzen, an denen ein*e Einzelne*r nicht ziehen kann.

Zusammen sind wir stärker!

Werde jetzt Teil unserer Kampagne und engagiere dich mit
uns für ein grüneres und gerechteres Niedersachsen!